simonette

Simone, kaum war sie geboren
Schon wollte sie zu den Autoren
Zu leben in Welten
Wo nur Regeln gelten
Die sie sich hat selbst auserkoren.

Doch bald war ihr Prosa zu schwierig
So zog sie dann um in die Lyrik
Zu schwelgen in Reimen
Nur selten ganz reinen
Auf ruhm­rei­chen Reim nie begierig

Doch Lyrik hat schmerz­hafte Dornen
Und todernst zu nehmende Normen.

Heißt Lyrik nicht singen,
Zurück sich besinnen
Auf sapp­hi­sche musi­sche Formen?

Drum meidet Simone Sonette
Weist ab alle Dich­ter­kor­sette
Und webt weise Worte
In Songs froher Sorte
Und nennt ihr Gespinst Simo­nette.

Fotomontage Simone auf Tour bei den "Hexen von East Sussex"

Simone auf Tour bei den »Hexen von East Sussex«; die Zuord­nung der Personen bleibt den Betrach­te­rinnen überlassen.