taberna libica

Email this to someoneShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Facebook

Taberna Libica – Werkstatt und Boutique

taberna, ae f (lat.): Laden, Werkstätte; im alten Rom ein Raum in einer „insula“ Mietskaserne), der als Laden, als Wirtshaus, oder als Werkstatt genutzt wurde. Noch heute erinnert etwa die „Taverne“ an die „tabernae“.

Im Zusammenhang mit der edition libica versteht sich taberna als Werkstatt und Boutique zur Herstellung und Auslieferung von (Geschenk-)Artikeln, die nicht direkt mit den „klassischen“ Verlagstätigkeiten, aber dennoch mit Büchern, insbesondere schönen Büchern, und vor allem mit unseren Leserinnen und Lesern in Verbindung stehen.

Gebrauchsgrafik als Kunstwerk: ein um 1905 von Kolo Moser gestaltetes Ex Libris für Adele Bloch

Gebrauchsgrafik als Kunstwerk: ein um 1905 von Kolo Moser gestaltetes Ex Libris für Adele Bloch

Zum Auftakt wollen wir Ihnen ein seinerzeit auf dem Gebiet der Gebrauchsgrafik bis zum Kunstwerk gereiftes, heute fast in Vergessenheit geratenes, Utensil zur individuellen Kennzeichnung des Besitzers eines Buches vorstellen: das Ex Libris.

Ex Libris finden sich als Zettel eingeklebt oder als Stempel in Büchern einer Sammlung und weisen aufgrund der individuellen Gestaltung mit oder ohne Namensnennung praktisch unverwechselbar auf den Besitzer oder die Besitzerin der Bücher hin. Natürlich verhindert auch ein mit Exlibris versehenes Buch nicht dessen Diebstahl oder eine „unabsichtliche Einverleibung“ in einen anderen Buchbestand im Zuge einer Ausleihe, aber es stellt doch einen Appell an das Gewissen säumiger Ausleiher dar.

Wir wollen die Tradition individuell und künstlerisch gestalteter Exlibris wieder aufleben lassen und entwerfen gerne Ihre ganz persönlichen Ex Libris oder als individuelles Geschenk. Zur Gestaltung Ihres individuellen Ex Libris benötigen wir zunächst nur

  1. eine kurze Beschreibung Ihres Wunschmotivs
  2. eventuell ein oder zwei Sammelschwerpunkte
  3. ggf. den Namen, der auf dem Ex Libris aufscheinen soll
  4. ob Sie die Ausarbeitung als Stempel oder einklebbare Zettel wünschen

Während Stempel naturgemäß nur einfärbige Abdrücke und relativ grobe Motive ermöglichen, machen einklebbare Zettel auch mehrfarbige Ex Libris in beinahe beliebiger Auflösung möglich. Je nach Ihren Angaben gestalten wir zwei bis drei Musterzeichnungen, die wir mit Ihnen vor der Endfertigung und Versand (auf Wunsch in einer Geschenkverpackung) abgleichen.

Die Kosten für einen individuell gestalteten Ex Libris Stempel bewegen sich in der Standardausführung in der Größenordnung von etwa € 95,- (inklusive Verpackung und Versand). Für luxuriöse Stempel und einklebbare Ex Libris erstellen wir je nach gewünschter Farbigkeit, Komplexität und Anzahl gerne einen Kostenvoranschlag.

Ihre Bestellungen nehmen wir gerne ab sofort entgegen.


Wir helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung Ihrer eigenen Ideen und Wünsche. Unser Grafikstudio steht Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zum Beispiel

  • bei der Erstellung von (Vektor-)Grafiken
  • im Bereich Layout und Typografie
  • In Fragen der Fotobearbeitung

zur Verfügung. Kontaktieren Sie unser Grafikstudio direkt per E-Mail oder per Kontaktformular.