Das Verlagssignet

Email this to someoneShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterShare on Facebook

Das Verlagssignet

Die Lyra, ein vielschichtiges Symbol

Die "Lyra Libica" Das Bücheratelier edition libica steht im Zeichen der Lyra, jenem Instrument, das schon in Zeiten des Hellenismus als Symbol der Dichter und Denker galt. Von diesem Instrument leitet sich unschwer erkennbar die literarische Gattung der Lyrik ab. Allerdings müsste man fast sagen fälschlicherweise, denn die Lyrik war seinerzeit jene Dichtkunst, welche eben unter Begleitung der Lyra vorgetragen wurde, womit die Lyrik eigentlich näher dem Lied als dem heute meist tonlosen Gedicht stünde.

Die Anzahl der Saiten auf einer Lyra variierte zwischen 3 und 7 Saiten, ebenso variierte die Symbolik. So galt z.B. eine vierseitige Lyra als Symbol für die vier Elemente.
Die Lyra Libica in der geometrischen Version

Aus den antiken Instrumenten Lyra und Kithara entstanden später die verschiedenen Formen der Harfe, weshalb man die Lyra auch als eine Vorform der Harfe bezeichnen kann.

Der nunmehr schwungvoll und als Anspielung auf das Instrument ausgeführten lyra libica stand in der Gründungsphase des Verlages eine streng geometrische Variante gegenüber, die sich allerdings drucktechnisch wegen der feinen Haarlinien nur sehr schlecht reproduzieren ließ.