Neu im Programm: Das Bukranion

Zum 70. Geburtstag des Autors

Das Bukranion: Eine Niederschrift

Das Bukranion: Buchumschlag (U1)

Das Bukranion: Buchumschlag (U1)

Mit dem Bukranion legt der mittlerweile nicht nur in Kennerkreisen bekannte und geschätzte Autor Peter Miniböck eine poetische Gemäldegalerie in erzählerischem Gewand vor. Dabei greift er das seit der Antike bekannte Bukranion als Grundmotiv auf, um Textfragmente in zwei Erzählebenen – in Analogie zum Bukranion-Fries in der Architektur – zu einem „literarischen Fries“ zu verketten. Dabei bedient sich der Autor der für die postmoderne Literatur typischen Gestaltungsmittel, insbesondere der Intertextualität, des Zitates und der Collage. In Miniböcks Text heben sich – wie in der gegenwärtigen realen Welt – alle Gewissheiten auf. Die Leser und Leserinnen sind somit eingeladen, Miniböcks „Bilder einer Ausstellung“ jeweils auf eigene Weise zu interpretieren. So erfüllt „Das Bukranion“ in gewisser Weise eine Einschätzung des radikalen Skeptikers E. M. Cioran: „Ein Buch ist nur schöpferisch und von Dauer, wenn es mehrere unterschiedliche Deutungen zulässt. Ein Werk lebt dank der Missverständnisse, die es hervorruft.“

In diesem Sinne möge Peter Miniböck auch weiterhin für Missverständnisse sorgen. Wir gratulieren Peter Miniböck ganz herzlich zu seinem Siebziger!

ISBN 978-3-903137-04-2
92 Seiten | 14 × 21 cm
Hardcover | Fadenbindung
€ 18,70

Ihre Bestellungen nehmen wir gerne entgegen.


Das Buch wurde unter Druckkostenbeteiligung der Kulturabteilung der Stadt Wien und der Sektion II Kunst und Kultur des BKA Wien realisiert.


Simone Klein

Simone Stefanie Klein hat seit der Gründung der edition libica im Sommer 2013 die Verlagsleitung inne und betreut als Lektorin und Buchgestalterin die Buchprojekte, und aufgrund ihrer jahrelangen Erfahrung im IT-Bereich auch die Verlagswebsite.

More Posts

2 Gedanken zu „Neu im Programm: Das Bukranion

  1. Pingback: Margareten: „Einladung zu einem Poesie-Automaten“ | PID Presse - Stimmt

  2. Pingback: Margareten: Präsentation „Das Bukranion“ am Freitag - Presseforum.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.